Erstellt am 07. Dezember 2013, 14:45

Sturm und Wintereinbruch hielten Feuerwehr auf Trab. Sturm und Schneeschauer haben Freitag und Samstag zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen im Burgenland geführt.

Winterlandschaft mit Straße - winter landscape and road  |  NOEN
In Apetlon (Bezirk Neusiedl am See) mussten die Einsatzkräfte Freitagfrüh einen umgestürzten Baum von der Fahrbahn entfernen. In Tadten wurden Freitagabend mehrere Dächer teilweise abgedeckt. Insgesamt 26 Feuerwehrleute waren im Sicherungseinsatz, berichtete die FF Tadten.

Im Mittelburgenland ist es Samstagvormittag wegen starken Schneefalls zu Behinderungen auf den Straßen gekommen. Mehrere Autos rutschten von der Fahrbahn, und es kam vereinzelt zu Auffahrunfällen.

Zwischen Lackenbach und Weppersdorf (Bezirk Oberpullendorf) war eine Lenkerin in den Graben gerutscht. Ihr Auto überschlug sich und landete auf dem Dach. Die Frau dürfte laut Feuerwehr Oberpullendorf mit leichten Verletzungen davongekommen sein.