Erstellt am 17. Juni 2014, 14:07

Tipp führte Kriminalisten zu Wiener Räuber. Dass burgenländische Ermittler in Wien aktiv werden, ist keine Seltenheit, wenn es um Drogen geht. Bei Raub ist es eher außergewöhnlich.

Beamte des burgenländischen Landeskriminalamtes, Außenstelle Oberwart, haben nun nach einem Tipp einen 30-Jährigen in einer Simmeringer Wohnung festgenommen. Auf sein Konto dürfte ein Überfall auf eine Tankstelle in Simmering am 3. April 2013 gehen.

Einen offenkundigen Bezug des Serben ins Burgenland gab es offenbar nicht. Der Mann soll bei dem Raubzug mit einer Pistole 1.175 Euro erbeutet haben. Gestanden hat er den Überfall laut Landespolizeidirektion Burgenland bisher nicht. Das Opfer des Überfalls, ein Angestellter der Tankstelle, identifizierte den Verdächtigen jedoch eindeutig.