Erstellt am 27. Oktober 2010, 17:45

Trickdiebe unterwegs. WARNUNG / Auf ältere Leute hat es eine Gruppe Rumänen abgesehen. Sie geben vor, Reparaturen durchzuführen.

Symbolbild
OBERPULLENDORF / Um 1.820 Euro ärmer ist ein Pensionist aus Oberpullendorf. Er war auf eine Trickdiebesbande hereingefallen. Der 80-Jährige war vor seinem Haus von einem Mann ausländischer Herkunft angesprochen worden, der ihm die günstige Reparatur einer desolaten Dachrinne anbot. Der Oberpullendorfer willigte ein.

Daraufhin holte der Mann drei Helfer, mit denen er die Dachrinne reparierte. Nach Abschluss der Arbeiten sollte im Haus abgerechnet werden, was auch geschah. Zusätzlich zum Reparaturpreis stahlen die Räuber allerdings weitere 1.820 Euro. Die Polizei warnt, weil bereits weitere versuchte Diebstähle in Oberpullendorf und Oberwart gemeldet wurden.
Die Täter, die laut Angaben der Polizei aus Rumänien stammen, sind mit einem grünen Kleinbus unterwegs. Neben erhöhter Vorsicht bittet die Polizei außerdem um Hinweise zu diesen Taten.