Erstellt am 10. August 2014, 11:39

von Freiwillige Feuerwehr

Festspielgelände in Mörbisch überschwemmt. Im Nordburgenland ist es am Samstagabend erneut zu Unwettern mit Starkregen gekommen.

 |  NOEN, Müllner

Dabei wurde unter anderem der Eingangsbereich des Festspielgeländes in Mörbisch am See überschwemmt. Der Feuerwehr gelang es, das Wasser rechtzeitig abzupumpen. Die für den Abend angesetzte Vorstellung ging planmäßig über die Bühne, berichtete die Feuerwehr Mörbisch am Samstagabend in einer Aussendung.

Betroffen von den Unwettern waren vor allem die Bezirke Eisenstadt-Umgebung und Mattersburg. Die Bundesstraße zwischen Mörbisch und Rust war am Samstagabend durch stellenweise Überschwemmung nur erschwert passierbar. Auch zahlreiche Keller standen unter Wasser.

Zur gleichen Zeit geriet auf dem Neusiedler See ein Segler in Seenot. Das Boot wurde vom starken Wind abgetrieben. Feuerwehr und Wasserrettung konnten das Wasserfahrzeug samt Besatzung in den Hafen von Mörbisch schleppen.