Erstellt am 15. April 2015, 10:04

von APA/Red

Burgenländer fuhr 35 Jahre ohne Führerschein. 35 Jahre lang ist ein 54-jähriger Burgenländer mit dem Auto gefahren, ohne einen Führerschein zu besitzen. Dienstagabend geriet er auf der A2, Südautobahn, bei Hartberg in eine Verkehrskontrolle.

 |  NOEN

Die Ermittlungen ergaben, dass der Mann aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung nie einen Führerschein besessen hatte, berichtete die Landespolizeidirektion am Mittwoch.

Noch nie in Verkehrskontrolle geraten

Beamte der AGM-Ilz hatten am Abend eine routinemäßige Kontrolle an der Anschlussstelle Hartberg durchgeführt und den 54-Jährigen gegen 21.35 Uhr angehalten.

Als er keinen Führerschein vorweisen konnte, gab er an, dass er seit rund 35 Jahren regelmäßig am Steuer saß, ohne jemals in eine Verkehrskontrolle geraten zu sein. Den Wagen hatte er auf seinen Namen angemeldet. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt.