Erstellt am 02. August 2012, 16:16

Verstärkter Polizeieinsatz im Burgenland. Im Burgenland hat die Polizei auf die aktuelle Kriminalitätsentwicklung im östlichsten Bundesland reagiert und am Donnerstagnachmittag verstärkten Einsatz als Maßnahme angekündigt.

Besonders für den Bezirk Neusiedl am See wurden aus den bestehenden Ressourcen Überstundenkontingente freigemacht, um die Kriminalität noch gezielter bekämpfen zu können. Das teilte die Sicherheitsdirektion Burgenland in einer Aussendung mit.

Zusätzlich wurde die Zusammenarbeit zwischen den Bezirkskräften und Spezialisten des Landeskriminalamtes intensiviert, auch die Bezirkskriminalisten seien in ein professionelles Konzept eingebunden. Das bedeute eine "erhebliche Ausweitung der Streifendichte", hieß es. Auch Streifen aus anderen Bezirken werden laut Exekutive hinzugezogen.