Erstellt am 07. Februar 2015, 12:28

von APA Red

Vier Raser bei Planquadrat gestoppt. Im Burgenland hat die Polizei bei einem Planquadrat zu Beginn der Semesterferien am Freitag vier Raser im Ortsgebiet aus dem Verkehr gezogen.

 |  NOEN, www.BilderBox.com, Erwin Wodicka
Die Autofahrer waren mit Geschwindigkeiten von 95 bis 100 km/h unterwegs, berichtete die Landespolizeidirektion am Samstag. Auf einer Landesstraße überschritt ein weiterer Schnellfahrer das Tempolimit von 100 Stundenkilometern um 95 km/h.

2.140 Fahrzeuge wurden angehalten

Bei der landesweiten Aktion, an der rund 100 Beamte beteiligt waren, wurden 2.140 Fahrzeuge angehalten. Bei 368 Lenkern kamen Alkovortestgeräte oder der Alkomat zum Einsatz. Dabei wurden zwei Alkolenker erwischt, eine weiterer Autofahrer war durch Drogen beeinträchtigt.

Die weitere Bilanz: 820 Verkehrsteilnehmer wurden wegen Geschwindigkeitsübertretungen angezeigt, Polizisten stellten 213 Organmandate aus. Auch 124 weitere Delikte wurden zur Anzeige gebracht.

Im Bezirk Oberwart wurde ein 29-jähriger Tunesier festgenommen, weil er sich laut Polizei unrechtmäßig in Österreich aufhielt. Der Mann war als Beifahrer in einem Lkw unterwegs. Gegen den Lenker wird nun ermittelt.