Erstellt am 29. November 2013, 19:53

Wieder vermehrt Phishing Mails im Umlauf. Aktuell werden E-Mails mit dem Betreff „Raiffeisen Konto Netbanking aktualisieren“ in Umlauf gebracht und dabei Bankkunden aufgefordert, einen Link zur Aktualisierung der Bankdaten anzuklicken. Vermeintlicher Absender ist die Raiffeisen Bank.

 |  NOEN
Sieht man jedoch genauer hin, lässt sich als Absender "Raiffeisen Bank < dseverino@iol.pt >" feststellen.
Vorsicht ist also geboten: Folgt man dem Link, gelangt man zu einer - der Raiffeisen Bank verblüffend ähnlich sehenden - Netbanking Seite.

Es handelt sich dabei um einen betrügerischen Versuch, an Kontodaten von Bankkunden zu gelangen. Raiffeisen distanziert sich von solchen E-Mails und teilt ausdrücklich mit, dass solche Nachrichten von deren Seite nicht über E-Mail verschickt werden!

Mail sollte umgehend gelöscht werden

"Normalerweise sind solche E-Mails oft an den vielen Rechtschreibfehlern leicht "zu enttarnen". Im aktuellen Anlassfall, wird jedoch der Anschein der Seriosität erweckt", warnt Konsumentenschutzlandesrätin Verena Dunst eindringlich.

Es ist dringend davon abzuraten den Link anzuklicken, das Mail sollte umgehend gelöscht werden.

"Es handelt sich wiederum um eine dreiste Form des Datenklaus", Dunst abschließend.