Erstellt am 29. Oktober 2012, 10:09

Winterwetter - Ruhige Nacht für Feuerwehren. Die winterlichen Verhältnisse auf Burgenlands Straßen haben den Feuerwehren in der Nacht auf Montag nur wenige Einsätze beschert.

 |  NOEN
Hängengebliebene Fahrzeug mussten geborgen, umgestürzte Bäume von den Straßen entfernt werden, hieß es aus der Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ). "Insgesamt war es aber eine relativ ruhige Nacht", so ein Sprecher der LSZ. Montagvormittag mussten Florianijünger zu einem Einsatz bei Markt St. Martin ausrücken. Drei Lkw waren hängegeblieben und mussten von den Feuerwehrleuten geborgen werden.