Erstellt am 10. September 2012, 18:30

Zimmerer kopfüber von Dach gestürzt. Bei einem Arbeitsunfall in Hollenthon (Bezirk Wiener Neustadt) in der Buckligen Welt ist am Montagvormittag ein Zimmerer aus dem Burgenland schwer verletzt worden.

 |  NOEN, BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Nach Angaben der Landespolizeidirektion stürzte der 29-Jährige aus Kohfidisch (Bezirk Oberwart) vom Dach eines Wohnhauses neun Meter ab und in eine Baugrube. "Christophorus 16" flog das Opfer ins Wiener UKH Meidling.

Laut Polizei hatte der Burgenländer mit einer Nagelmaschine Bretter befestigt. Als eine Windböe seine Kappe erfasste, griff er instinktiv danach, verlor, weil lose Bretter nachgaben, den Halt und stürzte in die Baugrube. Er zog sich dabei schwerste Verletzungen zu und war sofort ohne Bewusstsein. Kollegen, die den Unfall mitangesehen hatten, leisteten Erste Hilfe und alarmierten die Rettung.