Erstellt am 27. Juni 2013, 17:57

Zwei Kilo Speed und Ecstasy verkauft. Ein mutmaßliches Drogendealer-Duo haben burgenländische Ermittler am Mittwoch in Wien festgenommen.

 |  NOEN, Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)
Die beiden Männer, ein 28-jähriger Wiener und ein 31-jähriger Engländer, sollen seit Mitte des Jahres 2011 rund zwei Kilogramm Speed, 1.400 Stück XTC-Tabletten sowie Cannabiskraut verkauft haben, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Donnerstag.

Die Drogen im Gesamtwert von rund 54.000 Euro wechselten vorwiegend bei illegalen Musikveranstaltungen im Burgenland sowie in Wien und Niederösterreich den Besitzer. Einem der Verdächtigen nahmen die Ermittler bei der Festnahme auch gefälschte Papiere ab.