Erstellt am 20. April 2012, 11:47

Zwei Mountainbiker bei Unfällen im Burgenland verletzt. Zwei Mountainbiker sind am Donnerstag bei Unfällen im Bezirk Jennersdorf sowie im Bezirk Mattersburg verletzt worden.

Symbolbild
Eine 49-jährige Steirerin überschlug sich mit ihrem Rad am späten Nachmittag in Eisenberg an der Raab (Bezirk Jennersdorf), als sie auf einer abschüssigen Gemeindestraße bremste. Ein 44-Jähriger Mann aus Ungarn stieß mit seinem Bike in Loipersbach (Bezirk Mattersburg) mit einem Pkw zusammen, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Freitag.
 
Der Steirerin war während der Fahrt das Kapperl verrutscht. Beim Zurechtrücken betätigte sie gleichzeitig die Vorderbremse. Die starke Bremswirkung ließ das Mountainbike nach vorne kippen. Die Frau stürzte auf den Asphalt und blieb schwer verletzt liegen. Ihr hinter ihr fahrender Mann wurde Zeuge des Unfalls. Die 49-Jährige wurde von der Rettung ins Landeskrankenhaus Feldbach gebracht.
 
Der 44-jährige Ungar war im Ortsgebiet von Loipersbach in Richtung Sopron unterwegs. Dabei überholte ihn ein Pkw, der gleich darauf nach rechts in eine Hauseinfahrt abbog. Der Mountainbiker bremste, konnte aber den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Ein Notarztwagen brachte den Mann ins Krankenhaus nach Eisenstadt.