Erstellt am 24. Juni 2016, 11:39

von Wolfgang Millendorfer

Feiern im Zeichen der Bildung. Semester-Abschluss der Burgenländischen Volkshochschulen mit prominenten Gästen. 186 Absolventinnen und Absolventen haben das Studienjahr erfolgreich abgeschlossen.

Viele Gründe zum Feiern gab es am Donnerstag in der Eisenstädter Pfarrgasse: Beim alljährlichen Sommerfest der Burgenländischen Volkshochschulen (VHS) standen die 186 Absolventinnen und Absolventen des aktuellen Studienjahres im Mittelpunkt.

Musterbeispiel für aktive und gelebte Integration

Gemeinsam mit den VHS-Geschäftsführerinnen Christine Teuschler und Elisabeth Deinhofer sowie dem Vorsitzenden Hans Spieß feierten auch Landeshauptmann Hans Niessl, weitere Vertreter der Landespolitik, Interessensvertretungen und Bildungseinrichtungen.

In den VHS-Regionalstellen werden unter anderem Kurse zum Pflichtschul- und Lehrabschluss, Berufsreife und Studienberechtigungsprüfung sowie Alphabetisierung angeboten. Im Zuge des Festaktes wurde betont, dass die Burgenländischen Volkshochschulen mit ihrem Angebot auch als Musterbeispiel für aktive und gelebte Integration gelten.