Erstellt am 22. Januar 2013, 08:44

Altbischof Iby feiert 20. Jahrestag seiner Bischofsweihe. Der ehemalige Eisenstädter Diözesanbischof Paul Iby begeht am 24. Jänner den 20. Jahrestag seiner Bischofsweihe.

 |  NOEN, Franz Josef Rupprecht (Franz Josef Rupprecht)
Aus diesem Anlass findet im St. Martinsdom in Eisenstadt am Donnerstag um 15.00 Uhr ein Dankgottesdienst statt. Die Predigt hält der emeritierte Wiener Weihbischof Helmut Krätzl.

Iby wurde am 23. Jänner 1935 in Raiding, dem Geburtsort des Komponisten und Klaviervirtuosen Franz Liszt geboren. 1959 wurde er in Eisenstadt zum Priester geweiht. An der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom erwarb er das Doktorat des Kanonischen Rechtes.

Am 24. Jänner 1993 wurde Iby in Eisenstadt zum zweiten Bischof der Diözese Eisenstadt geweiht. Er trat damals die Nachfolge von Bischof Stefan Laszlo an. In seiner Amtszeit initiierte Iby unter anderem den "Dialog für das Burgenland" und hielt auch mit kritischen Aussagen nicht hinterm Berg, was ihm seitens der Kirchenführung in Rom Schelte einbrachte.