Erstellt am 13. Mai 2015, 07:53

von Wolfgang Millendorfer

„America is waiting“: Große Show zum 20er. Voller Erfolg beim Jubiläums-Finale in der Cselley Mühle. Mr. Jones aus Heiligenbrunn räumten die Hauptpreise ab.

So sehen Sieger aus: Die Heiligenbrunner Band Mr. Jones überzeugte beim Jubiläums-Wettbewerb die Jury mit ausgefeiltem Poprock. Landeshauptmannstellvertreter und Jugendreferent Franz Steindl (2.v.r.) gratulierte nach der Show. Foto: Millendorfer  |  NOEN, Wolfgang Millendorfer
20 Jahre und kein bisschen leise! Diese alte Redensart trifft gerade auf den Bandwettbewerb des Landesjugendreferates eindeutig zu.



Seit zwei Jahrzehnten wird aufstrebenden Musikern unter dem Motto „America is waiting“ eine Bühne geboten, die viele schon als Sprungbrett für eine Karriere nutzen konnten.

Entsprechend viel zu feiern gab es am Samstag beim Finale in der Cselley Mühle Oslip.

Aufnahmen, Festival-Auftritte und Co. für die Sieger

Nach den energiegeladenen Auftritten der acht Finalisten kürte die Jury Mr. Jones zum Sieger. Platz zwei holten sich Last Aid, der dritte Platz ging an All your Sorrows (siehe Ranking unten).

Die Gewinner können sich über professionelle Aufnahmen im „Webros“-Studio freuen. Zudem gibt es Festival-Auftritte, Gutscheine und CDs vom Finale.

Selbst auf der Bühne zuhause, ließ es sich Jugendreferent Franz Steindl auch heuer nicht nehmen, die Gewinner auszuzeichnen: „Das künstlerische Potenzial im Burgenland ist groß. Deshalb ist es wichtig, jungen Bands eine Bühne zu geben.“

Mit der Premiere der Jubiläums-DVD und einem Auftritt der Coffeeshock Company wurde noch lange gefeiert …


Das Finale:

1. Mr. Jones (Heiligenbrunn),
2. Last Aid (Oberwart), 3. All your Sorrows (Leithaprodersdorf),
4. Snoir (Kroatisch Minihof),
5. The Blackwood Cherry Cakes (Eisenstadt), 6. Suricates (Bernstein), 7. The Oilchange Trio (Buchschachen), 8. Whory Johnnys (Horitschon)

Alle Infos und weitere Kreativ-Wettbewerbe im Internet auf www.ljr.at