Erstellt am 08. April 2013, 14:27

Burg Lockenhaus lädt Mittelalter-Fans zum "Action Day". Mittelalter-Fans sind am Sonntag auf Burg Lockenhaus willkommen:

APAART05 - 24052005 - EISENSTADT - OESTERREICH: ZU APA TEXT CI - Gelegenheit zu einem Ausflug in die Zeit der Ritter bietet sich ab Donnerstag, 26. Mai 2005 bei dem 4 tage andauernden "Mittelalterfest" auf der Burg Lockenhaus im Mittelburgenland. TORSTEN HORKY  |  NOEN, TORSTEN HORKY (APA)
Bei einem "Action Day" erwartet die Gäste Unterhaltung von Ritterspielen für Erwachsene und Kinder bis hin zu Bogenschießen und "zeitgemäßen" Betätigungsmöglichkeiten wie dem Absolvieren eines Segway Fun-Parcours. Dabei wird auch das Programm für Gruppen- und Firmenevents präsentiert, die man künftig verstärkt anbieten will, so Marketingdirektor Manuel Komosny.

Von 12.00 bis 17.00 Uhr sind für die Gäste verschiedene Stationen aufgebaut. Dabei gilt es, beim Seilziehen die Kräfte zu messen, mit einem Rammbock eine Tür zu öffnen oder die Wurfaxt zu schwingen. Wer sich einmal ganz als Ritter fühlen will, kann auch ein Kettenhemd ausprobieren. Auf Kinder warten außerdem Geschicklichkeitsbewerbe.

Künftig will man verstärkt Packages für private Feiern ab einer Teilnehmerzahl von zehn Personen oder für Firmenevents anbieten, erläuterte Komosny. Bei den Ritterspielen etwa kooperiere man mit dem Mittelalter-Verein Prima Nocte aus Wien. Wer sein Talent im Bogenschießen ausprobieren will, kann dies in Zukunft bei einem Seminar mit Vizewelt- und Europameister Alex Parschisek tun.

Darüber hinaus will man auch geführte Segway-Touren im Raum Lockenhaus-Geschriebenstein anbieten. Einen neuen Programm-Schwerpunkt bilden musikalische Workshops mit Human Beatboxing, Percussion und Didgeridoo, schilderte Komosny. Der "Action Day" findet am Gelände rund um die Burg statt.

Üblicherweise sei für Gruppenveranstaltungen eine Zahl von 30 bis 50 Teilnehmern nötig: "Bei uns beginnt das im Prinzip ab zehn Leuten mit den Ritterspielen zum Beispiel mit 33 Euro pro Person", so der Manager. Im Normalfall könne man auch kurzfristig etwas auf die Beine stellen: Es sei auch schon vorgekommen, dass Gruppen erst eine Woche vor dem von ihnen ins Auge gefassten Termin angefragt hätten. "Wir sind da sehr flexibel. Wir haben lauter Kooperationspartner aus der Region", meinte Komosny.

Die Ursprünge der Burg Lockenhaus reichen bis ins 12., 13. Jahrhundert zurück. In dem historischen Gemäuer werden auch spezielle "Templer-Führungen" zum Thema Tempelritter angeboten. Seit dem Vorjahr ist in der Burg, die in ihrem Dachgebälk über den Sommer eine der größten Wimperfledermauskolonien Europas beherbergt, auch die Dauerausstellung "Freunde der Nacht" zu sehen.