Erstellt am 19. Mai 2013, 01:10

Dänemark gewinnt Song Contest 2013. Dänemark ist der Gewinner des heurigen Eurovision Song Contest: Die 20-jährige Emmelie de Forest setzte sich im schwedischen Malmö mit ihrem Song "Only teardrops" gegen 25 Konkurrenten durch.

epa03706805 Danish singer Emmelie de Forest performs the song 'Only teardrops' during the Grand Final of the 58th annual Eurovision Song Contest at the Malmo Arena, in Malmo, Sweden, 18 May 2013. Twenty-six finalists are competing in the grand final. EPA/JESSICA GOW SWEDEN OUT  |  NOEN, JESSICA GOW (SCANPIX SWEDEN)
Ein klassischer Favoritensieg, hatte Dänemark doch schon seit langem bei den Wettbüros als Topkandidat auf Platz 1 gegolten. Auf Platz 2 landete Aserbaidschan, auf Platz 3 die Ukraine.

Österreichs Kandidatin, die 18-jährige Schülerin Natalia Kelly aus Bad Vöslau (Niederösterreich), war hingegen mit ihrem Song "Shine" bereits im 1. Halbfinale am Dienstag ausgeschieden und Österreich somit nicht mehr im Wettbewerb vertreten. Dieser wurde heuer in 44 Ländern der Welt, von Australien bis ans Nordkap, ausgestrahlt. Alljährlich verfolgen gut 120 Millionen Menschen die größte Musikshow der Welt.