Erstellt am 26. Juni 2015, 02:30

Das Wiener Donauinselfest beginnt. In Wien beginnt am Freitag das Donauinselfest. 1.500 Künstler bestreiten auf elf Bühnen insgesamt 600 Stunden Entertainment.

Häupl hielt den Moment für die Ewigkeit fest  |  NOEN, APA

Zu den Highlights zählen heuer etwa US-Star Anastacia, das heimische Popwunder Wanda, Rapper Nazar, die australische Sängerin Natalie Imbruglia oder Kabarettgröße Lukas Resetarits. Der Eintritt zur Open-Air-Party ist an allen drei Tagen frei.

Das Festivalgelände erstreckt sich wie gewohnt zwischen Nord- und Reichsbrücke. Während an den Nachmittagen vorrangig Sport- und Kinderprogramm geboten wird, stehen abends die Konzerte im Vordergrund. Eigene alkoholische Getränke dürfen ebenso wenig mitgenommen werden wie Glasflaschen, Dosen oder Regenschirme.

Letztere dürfte man allerdings kaum brauchen. Denn für alle drei Festtage ist überwiegend freundliches Wetter angesagt. Lediglich am Samstagabend könnte es zwischendurch etwas regnen. Für die An- und Abreise empfehlen sich die Öffis: Die U-Bahn-Linien U1 und U6 fahren bis in die Nachtstunden in dichten Intervallen.