Erstellt am 10. Oktober 2011, 15:54

Eine Million Bestellungen für iPhone an einem Tag. Das neue iPhone 4S ist am ersten Tag mehr als eine Million Mal vorbestellt worden. Das ist ein neuer Rekord für Apple nach 600.000 Vorbestellungen für das Vorgängermodell iPhone 4.

Apple sei "schier überwältigt" von der Nachfrage, sagte Marketing-Chef Phil Schiller am Montag. Noch nie habe es so viele Vorbestellungen für ein Apple-Produkt an einem Tag gegeben.

Die Wartezeit beträgt ein bis zwei Wochen. Ausgeliefert wird das neue iPhone von diesem Freitag an, in Österreich ist das Produkt ab 28. Oktober erhältlich.

Das iPhone 4S hat einen schnelleren Prozessor, eine stark verbesserte Kamera mit 8 Megapixeln und eine runderneuerte Antennen-Technik. Außerdem starten mit ihm auch das neue Betriebssystem iOS5 und der "persönliche Assistent" Siri, mit dem sich der iPhone-Besitzer unterhalten kann. Allerdings hatte Apple mit dem Gerät auch die hochgesteckten Erwartungen vieler Fans enttäuscht, die sich Hoffnungen auf ein noch stärker erneuertes iPhone 5 gemacht hatten.

In den vergangenen Tagen hatte der Tod des Apple-Gründers Steve Jobs die Schlagzeilen beherrscht. Er war vergangene Woche mit 56 Jahren an den Folgen eines Krebsleidens gestorben.