Erstellt am 17. August 2016, 14:40

von APA Red

Festivalwetter sollte trocken und sommerlich ausfallen. Die Wetterbedingungen für die 16. Ausgabe des Frequency Festival in St. Pölten sind bis Freitag ideal, nur für den Ausklang am Samstag ist die Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) vom Mittwochnachmittag zumindest noch ein wenig unsicher.

 |  NOEN, Bilderbox

Doch die gewitteranfällige Front sollte sich erst nach dem letzten Gig nach Mitternacht bemerkbar machen.

Am Donnerstag schaut es laut ZAMG-Experten auf jeden Fall ideal aus: Es ist trocken, bis auf ein paar Quellwolken sonnig bei Höchstwerten bis 26 Grad Celsius und schwachem Wind.

Außer ein paar Quellwolken, die am Vormittag noch dichter sind, sollte auch am Freitag nichts die Stimmung trüben. Mit bis zu 27 Grad wird es dann sogar noch eine Spur wärmer. Gegen Mitternacht sind jeweils Temperaturen um die 15 Grad zu erwarten. Eine Wahrscheinlichkeit für kurze Schauer besteht zwar an beiden Tagen, die ist jedoch sehr gering.

Am Samstag sollte aus heutiger Sicht dann im Laufe des Abends eine Front Richtung Festivalgelände ziehen, die aber erst die zweite Nachthälfte am Sonntag gewitteranfällig ausfallen lassen soll. Zuvor wird es aber noch einmal warm mit wahrscheinlich bis zu 30 Grad.

Mit ein wenig Glück bietet sich also bis zum Abschluss ein perfektes Festivalwetter, wobei die Samstagsprognose noch mit Unsicherheiten behaftet ist.

www.frequency.at