Erstellt am 29. Oktober 2013, 14:04

Für besondere Leistungen. Nur noch knapp zwei Wochen bis zur Bekanntgabe der BVZ-Martini-Preisträger. Wer gewinnt heuer in den Kategorien Wirtschaft, Engagement, Kultur und Sport?

Vorbildlicher Einsatz, besondere Leistungen und innovative Projekte werden heuer im November zum zweiten Mal von der BVZ ausgezeichnet.

x  |  NOEN
Mit dem BVZ-Martinipreis sollen jene Preisträger vor den Vorhang geholt werden, die ganzes Jahr über Großartiges geleistet haben. Der Preis wird in den Kategorien Wirtschaft, Engagement, Kultur, Sport und „Unsere Zukunft“ verliehen.

Anerkennung für den Einsatz im Land

Benannt nach dem Namenspatron des Burgenlandes, stellt der Preis eine Anerkennung für den Einsatz im Land dar. Die Preisträger werden in weiterer Folge auch der großen BVZ-Leserfamilie präsentiert. Erster Chefredakteur und NÖ-Pressehaus-Geschäftsführer Harald Knabl über den neuen Preis: „Wir stellen in der BVZ Persönlichkeiten, Gruppen oder Initiativen das ganze Jahr über in den Mittelpunkt der Berichterstattung, und das in verschiedensten Themenbereichen. Es liegt daher nahe, für ganz besondere Leistungen den BVZ-Martini als Anerkennung zu vergeben.“

Und die positive Resonanz aus dem Vorjahr hat gezeigt, dass die BVZ mit diesem speziellen Preis einen wichtigen Beitrag zum kulturellen und gesellschaftlichen Burgenland leistet. „Das Spezielle an der Wahl ist, dass die Gewinner von einer jeweils kompetenten und unabhängigen Jury ausgewählt wurden“, so BVZ-Leiter Markus Stefanitsch.

Lesen Sie weiter: Der Mantel des Heiligen Martin als Vorbild für den BVZ-Martini-Preis

Sepp Laubner hat ihn gestaltet, den 25 Zentimeter großen BVZ-Martinipreis. Nach dem Abschluss der Matura, schloss der gebürtige Eisenstädter sein Studium an der Akademie für bildende Künste in Wien ab. Ein Laubner ist jedoch nicht nur im Burgenland bekannt, sondern über die Grenzen hinaus. So stellte der Künstler seiner Werke auch in Deutschland, Italien, New York und Korea aus.
x  |  NOEN, @HAFNER GRGOR
Für die BVZ kreierte er eigens den Preis, der heuer zum zweiten Mal für besondere Leistungen im Land vergeben wird.

Inspiration: Geteilter Mantel 

„Die Idee war das Teilen des purpurnen Mantels, welches durch das schwellende Bild im Hintergrund zu erkennen ist“, erklärt der Künstler Sepp Laubner über das Werk. So hat er ein abstraktes Werk mit der Idee des geteilten Mantels in ein kunstvolles Objekt verwandelt.

Der Künstler war im Vorjahr gemeinsam mit Robert Schneider, beide als Gründer der Cselley Mühle Oslip, in der Kategorie Kultur für den BVZ-Martinipreis nominiert. Die mehrheitlichen Stimmen der fachkundigen Jury stimmten für dieses Projekt, sodass der BVZ-Martinipreis 2012 an das Duo Laubner/Schneider ergangen ist.
„Es gibt so viele Leute, die Außergewöhnliches leisten und nur selten Dank und Lob erhalten. Deswegen ist es immer gut, wenn solche Dinge vor den Vorhang geholt werden“, freuten sich die beiden.

Lesen Sie weiter: Die Mitglieder der Jury für den BVZ-Martini



Kategorie Engagement     
Hans Niessl (Landeshauptmann), Nikolaus Berlakovich (Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft), Alois Kögl (Landesfeuerwehrkommandant), Bruno Wögerer (Präsident Rotes Kreuz),  Oswald Klikovits (Obmann Burgenländisches Hilfswerk), Verena Dunst (Landesrätin), Michael Lang (Ärztekammerpräsident), Peter Rezar (Landesrat), Hans-Jürgen Groß (Präsident ÖZIV Burgenland), Manfred Koch (Superintendent), Hans Peter Doskozil (Landespolizeikommandant), Thomas Eminger (Geschäftsführer Volkshilfe Burgenland), Doris Fennes-Wagner (Licht ins Dunkel-Koordinatorin), Andrea Roschek (Pannonische Tafel, BVZ-Martinipreisträgerin 2012), Christoph Schweifer (Generalsekretär Caritas Österreich), Gerold Stagl (Landesdirektor Wiener Städtische), Herbert Vostriz (Landesdirektor UNIQA), Gabriele Arenberger (Vorstand Sozialhaus/Frauenhaus), Andrea Gottweis (Sozialhaus, Frauenhaus), Markus Stefanitsch (BVZ-Leiter).

Kategorie Kultur    
Dagmar Schellenberger (Intendantin Seefestspiele Mörbisch), Frank Hoffmann (Intendant Güssinger Kultursommer), Josef Tiefenbach (Burgenländische Landesregierung - Abteilung Kultur, Wissenschaft und Archiv), Karl Wessely (Esterhazy Betriebe), Uschi Zezelitsch (Kulturhaus Bauernmühle), Harald Horvath (Geschäftsführer Regionalmanagement Burgenland), Robert Schneider (Cselly Mühle, BVZ-Martinipreisträger 2012), Sepp Laubner (Cselley Mühle, BVZ Martinipreisträger 2012), Thomas C. Brezina (Kinder- und Jugendbuchautor), Sepp Gmasz ( Obmann Burgenländisches Volksliedwerk), Wolfgang Kuzmits (Leiter Kulturzentren Burgenland), Gert Polster (Landesmuseum Burgenland), Dietmar Baurecht (BVZ-Kulturchef), Barbara Karlich (Fernsehmoderatorin), Alois Loidl (Präsident Österreichischer Blasmusikverband).

Kategorie Sport    
Richard Eggenhofer (ÖFB-Teamarzt), Bernd Dallos (Landessportzentrum VIVA), Georg Pangl (Vorstand Österreichische Fußball-Bundesliga), Karin Ofner (Präsidentin Sportunion Burgenland), Gerhard Milletich (Präsident Bgld. Fußballverband), Thomas Weninger (Trainer Österreichischer Schiverband), Anton Pinezich (Sportpool Burgenland), Andreas Leitner (Redwell Gunners), Robert Zsifkovits (Präsident ASVÖ Burgenland), Thomas Trukeschitz , Gerfried Pröll, Elisabeth Gamauf-Leitner (Sky Sport), Michael Guttmann (ORF Burgenland), Franz Simonic (Pannonien TV), Günter Kurz (Präsident Bgld. Tennisverband), Günter Benkö (Sportreferat), Christa Prets (Präsidentin Behindertensportverband), Richard Senningr (Bgld. Golfverband), Franz Sauerzopf (Bgld. Golfverband), Martin Horvath (Schau TV), Christian Illedits (Präsident ASKÖ Burgenland), Andreas Geritzer (Ex-Segel-Olympia-Silbermedaillengewinner), Bernhard Fenz (BVZ-Sportchef).

Kategorie Wirtschaft    
Franz Steindl (Landeshauptmann-Stellvertreter), Rudolf Könighofer (Generaldirektor Raiffeisenlandesbank Burgenland), Franz Kast (Vorstandsdirektor WIBAG), Peter Prisching (Geschäftsführer AVITA Resort), Alois Ecker ( Engergie Burgenland), Michael Gerbavsits ( Energie Burgenland), Helene Sengstbratl (Landesgeschäftsführerin AMS Burgenland), Ingrid Puschautz-Meidl (Geschäftsführerin Industriellenvereinigung), Rudolf Haider (Geschäftsführer UDB, Helmut Löffler (Geschäftsführer UDB), Edmund Gollubits (Casinodirektor), Günther Ofner (Vorstandsdirektor Flughafen Wien AG), Gerhard Gucher (Direktor VAMED Vitality World), Franziska Huber (Landesvorsitzende Frau in der Wirtschaft), Stefan Tasch (Geschäftsführer Lumitech GmbH), Manfred Gerger (Präsident Industriellenvereinigung Burgenland), Josef Unger (Unger Steel Group, BVZ-Martinipreisträger 2012), Mario Baier (Direktor Burgenland Tourismus), Wolfgang Stündl (Geschäftsführer Sonnentherme Lutzmannsburg-Frankenau) Werner Müllner (BVZ-Leiter-Stellvertreter).