Erstellt am 12. März 2012, 18:42

Gedenkdienst - Faymann will Finanzierung sichern. Bundeskanzler Werner Faymann (S) will die Gedenkdiener an Holocaust-Gedenkstätten wie Yad Vashem oder Auschwitz finanziell absichern.

Eine Kürzung komme für ihn nicht infrage, sagte er laut einem Sprecher am Montag bei der Generalversammlung der österreichischen Freunde von Yad Vashem. Der Verein Gedenkdienst hatte zuvor im ORF-Radio über eine Kürzung des Zuschusses des Innenministeriums geklagt.

Statt 750 Euro sollten die Gedenkdiener nur noch 560 Euro als freiwilligen Kostenersatz des Ministeriums bekommen. Faymann will nun dafür Sorge tragen, dass diese Mittel nicht gekürzt werden. Man werde eine entsprechende budgetäre Lösung innerhalb der Bundesregierung finden, ließ er wissen.