Erstellt am 09. November 2016, 15:35

von Bernhard Fenz

BVZ-Martini für Olympia-Helden. Erstmals wanderte der BVZ-Martini ins Segellager. Dank Olympia-Bronze setzten sich Tanja Frank und Thomas Zajac durch.

Premierensieger: Tom Zajac (2.v.r.) und Tanja Frank holten sich erstmals den BVZ-Martini. Markus Stefanitsch (l.) und Sportredakteur Martin Ivansich gratulierten den Olympia-Bronzemedaillengewinnern.  |  Müllner

Olympiasiegerin Julia Dujmovits (2014) und Weltklasse-Golfprofi Bernd Wiesberger (2012, 2013, 2015) haben Gesellschaft in der Liste der bisherigen BVZ-Martini-Preisträger der Kategorie Sport erhalten.

Tanja Frank und Tom Zajac, Segler der Bootsklasse Nacra17, wurden von einer fachkundigen Jury mit großem Vorsprung überlegen auf Platz eins gewählt. Nicht zuletzt die Bronzemedaille bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro – es war bekanntlich das einzige Edelmetall des gesamten österreichischen Teams – war der Grund, dass der BVZ-Martini erstmals ins Lager der Segler wanderte – sehr zur Freude von Frank und Zajac, die bei der Preisübergabe unisono meinten: „Momentan ist für uns die Zeit der Ehrungen und Feiern. Es freut uns sehr, dass die gezeigten Leistungen auch im Burgenland und bei der BVZ-Martini-Jury dementsprechend honoriert wurden.“