Erstellt am 10. Dezember 2015, 13:30

von BVZ Redaktion

BVZ unterstützt „Licht ins Dunkel“-Projekte. Die BVZ-Leserfamilie spendet heuer für das Caritas Sozialzentrum Haus Lisa in Deutschkreutz und die Pro Juventute-Wohngemeinschaft in Oberschützen.

Im Haus Lisa in Deutschkreutz: Josef David, Manfred Hans-Jürgen Bauer und Johannes Unger mit Claudia Sturm, Petra Hodosi und Theresa Turtukowskyj, Hausleitung für Menschen mit Behinderungen.  |  BVZ, vVg

Alle Jahre wieder zeigt die BVZ-Leserfamilie vor Weihnachten ihr großes Herz und unterstützt Mitmenschen aus dem Burgenland, die in irgendeiner Form Hilfe benötigen. Heuer möchte man mit den Spendengeldern die „Pro Juventute“-Wohngemeinschaft in Oberschützen (Bezirk Oberwart) und das Caritas Sozialzentrum Haus Lisa in Deutschkreutz (Bezirk Oberpullendorf) unterstützen.

Mit Spenden soll ein Lifter gekauft werden

Im Haus Lisa in Deutschkreutz leben neben Senioren auch Menschen mit Behinderung. Einige der betreuten Personen weisen eine hohe körperliche Behinderung auf. Um sie im Alltag und bei der täglichen Hygiene bestmöglich unterstützen zu können, ist die Anschaffung eines geeigneten Pflegelifters demnächst unbedingt erforderlich.

Mit einem solchen Lifter ist zum Beispiel ein bequemes und leichteres Heben aus dem Rollstuhl ins Bett oder auf die Toilette möglich. Dieses Spezialgerät würde daher nicht nur den Betreuerinnen die Arbeit erleichtern, sondern auch den Bewohnern eine wesentlich angenehmere Pflege ermöglichen. Die Kosten für die Anschaffung würden sich auf rund 8.000 Euro belaufen.

„Pro Juventute“ braucht mehr Platz für Kinder

In der sozialpädagogischen Wohngemeinschaft „Pro Juventute“ in Oberschützen kümmern sich die Verantwortlichen derzeit um sieben Jugendliche, maximal acht Betreuungsplätze stehen zur Verfügung. „Wir brauchen aber mehr Platz und wollen unseren Schützlingen außerdem einen gewissen Standard bieten“, sagt Leiter Horst Wohlfahrt.

Aus diesem Grund ist man gerade dabei, im Dachgeschoss ein zusätzliches Kinderzimmer einzurichten. Außerdem sollen in der gesamten Wohngemeinschaft kleinere Renovierungs- und Sanierungsarbeiten durchgeführt werden. „Da geht es neben viele kleinerer Dinge um einen zusätzlichen Raum, damit wir künftig insgesamt neun Kindern einen Betreuungsplatz bieten können.“ Insgesamt sollen rund 30.000 Euro investiert werden.

Ihre Spende für „Licht ins Dunkel“

Ihre Spende für Licht ins Dunkel können Sie an folgendes Konto leisten: Raiffeisenlandesbank, IBAN: AT72 3300 0000 0100 5594, BIC: RLBBAT2E

Caritas Haus Lisa

Das modern ausgestattete Caritas Sozialzentrum Haus Lisa wurde im Frühjahr 2009 inmitten der Deutschkreutzer Weinberge eröffnet. Menschen mit Behinderungen finden im Sozialzentrum ebenso ein liebevoll geführtes und gepflegtes Zuhause wie die Senioren, die hier wohnen. Im Haus Lisa ist auch eine Tagesstruktur für Menschen mit sehr hohem Unterstützungsbedarf beheimatet.

„Pro Juventute“

Bereits seit 1983 betreut „Pro Juventute“ im „Haus Burgenland“ in Oberschützen Kinder und Jugendliche, zuerst in Form einer Familienwohngruppe und seit 2001 als sozialpädagogische Wohngemeinschaft. Neun Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren finden ein neues Zuhause. Für sie ist es auf Dauer oder auch nur vorübergehend nicht möglich, in ihrer Familie zu bleiben.