Erstellt am 25. November 2011, 13:14

Metallica feiern 20 Jahre "The Black Album" beim Nova Rock 2012. Knapp ein Monat, bevor das Christkind kommt, hat am Freitag Nova-Rock-Veranstalter Ewald Tatar das erste Band-Packerl für das Open Air von 8. bis 10. Juni 2012 in Nickelsdorf bekanntgegeben.

 |  NOEN
 Erster von insgesamt sechs Headlinern sind Metallica, die am Abschlusstag des dreitägigen Festivals ihre Erfolgsplatte "The Black Album" durch- und anschließend sämtliche Hits abspielen und somit "die Leute mit einem Feuerwerk, optisch wie akustisch, nach Hause schicken" werden, so Tatar am Freitag bei einer Pressekonferenz in Eisenstadt.

1991 veröffentlichten die Rockveteranen mit dem sogenannten "Black Album", das eigentlich "Metallica" heißt, ihre fünfte und zugleich erfolgreichste Platte. Zwanzig bzw. 21 Jahre später feiern sie diesen Erfolg am Nova Rock und bringen mit ihrer Show auch wieder die größte Bühne Europas auf die burgenländischen Pannonia Fields II. Mit im Gepäck haben James Hetfield und Co "alte Freunde", nämlich Slayer und Mastodon, erklärte Tatar.

Außerdem wurden bisher die Auftritte von Machine Head, Within Temptation, Dimmu Borgir, Lamb Of God, Killswitch Engage, Opeth, Trivium, Schandmaul sowie Hatebreed bestätigt. Ebenfalls mit dabei: Oomph!, Lagwagon, August Burns Red, Devildriver und The Answer. Wie in den Jahren zuvor handelt es sich beim ersten Band-Package laut Veranstalter wieder um den harten Part.

"The Baseballs fallen da ein bisschen raus", meinte Tatar. Die Rockabilly-Crew aus Deutschland habe beim heurigen Two Days A Week-Festival in Wiesen überzeugt und werde daher im kommenden Jahr auf einer "relativ guten Position" spielen, weil sie "viel Potenzial haben", so der Veranstalter. Auch der Bürgermeister von Nickelsdorf, Gerhard Zapfl (S), durfte stolz einen "Headliner der Herzen" verkünden: Wendis Böhmische Blasmusik wird auch im kommenden und nun schon achten Nova-Rock-Jahr auf der Red Stage zum Frühschoppen am Sonntag aufspielen.

Drei-Tages-Pässe sind ab Freitag bis einschließlich 29. Februar 2012 zum Vorjahrespreis von 122 Euro plus Gebühren erhältlich. Danach könne es möglicherweise zu einer kleinen Anhebung kommen, da man momentan noch nicht sagen könne, "wie hochkarätig, wie dicht besetzt das Festival sein wird", erklärte Tatar.

Caravan-Tickets können für das Nova Rock 2012 nur noch als "Kombi-Ticket" gekauft werden. Wer mit dem Wohnmobil, umfunktionierten VW-Bus oder ähnlichen aus- und umgebauten Fahrzeugen auf den für nächstes Jahr "um einige hundert Stellplätze erweiterten" Caravan-Parkplatz will, sollte sich laut Tatar beeilen. Die Hälfte der "Kombi-Tickets" ist bereits weg.

Abgesehen von mehr Platz gibt es außerdem auch eine kleine Änderung am Gelände: "Wir haben es endlich geschafft, dass das Gelände eine Einheit ist", freute sich Tatar. Felder, die zwischen der Red Stage und dem Caravan-Platz dazwischen gelegen sind, wurden dazugenommen. "Man kann jetzt von der letzten Ecke vom Caravan-Campingplatz bis zur beispielsweise Blue Stage oder wohin auch immer, durch das Nova-Rock-Gelände gehen."


Bisher bestätigte Bands 2012:
Metallica, Slayer, Machine Head, Mastodon, The Baseballs, Within Temptation, Lamb of God, Dimmu Borgir, Killswitch Engage, Opeth, Trivium, Hatebreed, Schandmaul, Oomph, Lagwagon, August Burns Red, Devildriver, The Answer.