Erstellt am 26. Oktober 2011, 15:24

Neue ORF-Spartenkanäle gestartet. Die beiden neuen ORF-Spartenkanäle, ORF III und ORF Sport + haben am Mittwochnachmittag ihren Sendebetrieb aufgenommen.

Mit den Worten "Ich wünsche den Zuseherinnen und Zusehern von ORF III Kultur und Information und ORF SPORT + viel Vergnügen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der beiden ORF-Spartenkanäle viel Erfolg", legte ORF-Generaldirektor Wrabetz die Schalter am Regieplatz um.

Mit den beiden neuen Sendern hat der ORF erstmals seit den 1970er Jahren wieder neue Sender gestartet. ORF III nahm seinen Programmbetrieb mit der Dokumentation "Ein Sender stellt sich vor" auf. Für 20.15 Uhr war der Start des 22-teiligen Mozartzyklus mit "Don Giovanni" von den Salzburger Festspielen 2006 angesetzt. ORF SPORT + startete um 14.00 Uhr mit seiner insgesamt mehr als 40-stündigen Live-Berichterstattung vom Tennisturnier in der Wiener Stadthalle.

Das Programm von ORF III basiert auf vier Programmsäulen, nämlich Kultur/Religion/Volkskultur und Regionalität, österreichische Zeitgeschichte und Zeitgeschehen, Information und europäische Integration sowie Kunst und Kultur. ORF Sport + widmet sich in gewohnter Manier umfassend der Übertragung von nationalen und regionalen Sportwettbewerben sowie der Berichterstattung über Randsportarten.