Erstellt am 14. Juni 2015, 18:47

von Pia Reiter

Frühschoppen am Nova Rock. Beim Frühschoppen mit Wendis Böhmische Blasmusik ging bereits am Vormittag am Nova Rock die Post ab.

 |  NOEN, Martin Reiter
„Treib die Gänse raus“ begeisterte die Massen und zeigte, dass Rock-Fans es auch durchaus bodenständig mögen. Veranstalter Ewald Tatar war beim Bieranstich und Frühschoppen auf der Red Stage natürlich mit dabei.  
Am Vormittag machte sich auch Landeshauptmann Hans Niessl ein Bild vom Rock-Spektakel auf den Pannonia Fields in Nickelsdorf. Er besuchte die Einsatzorganisationen Rotes Kreuz, Polizei und  Feuerwehr sowie das Team der Bezirkshauptmannschaft vor Ort.
 
Nach dem Nova Rock 2015 zeigen sich die Organisatoren zufrieden mit dem Verlauf des Open Airs. Die Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See als Veranstaltungsbehörde zieht eine positive Bilanz. Das Nova Rock 2015 war eine der sichersten Veranstaltung der letzten Jahre mit wenigen Vorkommnissen in polizeilicher Hinsicht.

Über 100.000 Besucher am Nova Rock

"Das Nova Rock mit neu gestaltetem Gelände ist beim Publikum hervorragend angekommen und zudem hat diese Veranstaltung eine große Bedeutung für die Region. Ich möchte allen Verantwortlichen, der Bezirkshauptmannschaft und der Gemeinde, dem Veranstalter und den Einsatzkräften vor Ort, für die ausgezeichnete Arbeit danken", so Landeshauptmann Hans Niessl.

Über 100.000 Besucher kamen zum "Nova Rock 2015". Die Vorbereitungen des Veranstalters, der Blaulichtorganisationen und der Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See haben sich bewährt, so die Einsatzleiterin der BH Neusiedl am See, Mag. Ulrike Zschech. Es kam zu keinen Problemen bei der Abwicklung der Veranstaltung und das gesamte Nova Rock verlief ohne größere Zwischenfälle. Die Stimmung der Festival-Besucher war ausgelassen, das neue Gelände perfekt und das bunte Programm trug zur Feierstimmung bei.