Nickelsdorf

Erstellt am 18. Juni 2017, 18:32

"Den Einsatzkräften sei dank". "Das Nova Rock 2017 ist Geschichte. Dass das Festival ohne nennenswerte Zwischenfälle abgelaufen ist, ist nicht zuletzt der Präsenz der burgenländischen Einsatzkräfte auf den „Pannonia Fields“ zu verdanken.

Täglich waren 120 Polizeibeamte vor Ort. Für sie war es ein ruhiger Einsatz: Sprecher der Exekutive lobten das disziplinierte Verhalten der Rock-Fans in Nickelsdorf. Das Rote Kreuz, das jeden Tag mit über 100 Sanitätern und Notärzten zur Stelle war, behandelte rund 1.600 Patienten, wobei es sich zum größten Teil um kleinere Blessuren handelte. Auch die Feuerwehren aus dem Neusiedler Bezirk zeigten Präsenz: täglich arbeiteten vier Wehren im Schichtdienst.
Zusätzlich sorgten Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See und 600 Ordner für Sicherheit auf den Pannonia Fields. Und auch Soldaten des österreichischen Bundesheeres waren am Nova Rock zu sehen: Sie patrouillieren derzeit im Grenzeinsatz täglich an der österreichisch-ungarischen Grenze, die in der Nähe des Festivalgeländes verläuft."