Erstellt am 12. Mai 2014, 15:26

Nova Rock - Genuss Arena und The-Offspring-Show. Nickelsdorf / Mit einer Genuss Arena und einem weiteren musikalischen Act wartet der Veranstalter von Österreichs größtem Rockfestival, dem Nova Rock, zu dessen zehnjährigem Jubiläum auf.

 |  NOEN
Von 13. bis 15. Juni können die Open-Air-Fans regionale Schmankerl aus dem Burgenland genießen, teilte am Montag Ewald Tatar mit. Außerdem neu: Die Punkband The Offspring feiert 20 Jahre Kultalbum "Smash".

Burgenländische Landwirte und Produzenten sollen heuer das übliche Festival-Essensangebot mit heimischen Spezialitäten erweitern. Zwischen den beiden Bühnen - der Blue und der Red Stage - werde eine Arena in Form einer Terrasse mit Sonnenschutz gebaut. Neben regionalen Speisen werde auch das Getränkesortiment um Produkte wie Apfelsaft und Weinen aus der Region erweitert, teilte der Veranstalter bei einer Pressekonferenz mit.

Außerdem können die an Ständen gekauften heimischen Köstlichkeiten im Sitzen in der Arena genossen werden. Weiters werde dieser Bereich von einem eigenen Reinigungsteam während der Öffnungszeiten sauber gehalten und - auf Festivals etwas unüblich und so etwas wie Luxus: Zu jedem Essen gibt es für die Gäste einen Jeton, mit dem Toiletten mit fließendem Wasser genutzt werden können.

Punkband feiert 20 Jahre Kultalbum "Smash" in Nickelsdorf

Neben den News zum Gelände wurde auch ein weiterer Act verkündet: Am Sonntag, dem letzten Festivaltag, beehren The Offspring die Red Stage und treten nach Fettes Brot auf. Nicht nur das Kultalbum "Smash" aus dem Jahr 1994 mit dem Riesen-Hit "Self Esteem", sondern auch zahlreiche andere Hits der Punkband aus Orange County (Kalifornien) soll das Quartett mit auf die Pannonia Fields bringen.

Nach The Offspring wird es am Sonntag vermutlich das große Wandern geben: Während auf der Red Stage Soundgarden die 1990er-Zeitreise fortsetzen, tritt auf der Blue Stage der "Prince Of Darkness" Ozzy Osbourne mit Black Sabbath auf.

Den Festivalauftakt am Freitag bestreiten u.a. The Prodigy, Limp Bizkit und Casper auf der Blue- sowie Volbeat, Slayer und Steel Panther auf der Red Stage. Am Samstag spielen Seeed, Mando Diao und Sunrise Avenue auf der Red Stage, Iron Maiden, Amon Amarth und Anthrax auf der Blue Stage. Den krönenden Abschluss des zweiten Festivaltages bereitet David Hasselhoffs "80's Late Night Special" auf der "blauen Bühne".