Erstellt am 06. September 2011, 11:16

ORF-Direktoren: Götzhaber bewirbt sich und verlässt den Stiftungsrat. Die Suche nach neuen ORF-Direktoren geht in die Endphase - am Freitag endet die Bewerbungsfrist.

 |  NOEN
 Als einer der ersten wagte sich am Dienstag der Zentralbetriebsrat Michael Götzhaber aus der Deckung und bestätigte , dass er sich um den Posten des Technischen Direktors bewerben werde. Gleichzeitig will Götzhaber noch am Dienstagvormittag sein Mandat als Stiftungsrat zurücklegen. Nachrücken wird Peter Weller, roter Betriebsrat aus der Kaufmännischen Direktion und stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten - Kunst, Medien, Sport, freie Berufe.

   Weller wird bei der nächsten Stiftungsratssitzung am 15. September bereits mit über die neuen Direktoren abstimmen, die Nachfolge bestimmt allein der Zentralbetriebsrat, bestätigte Stiftungsratsvorsitzende Brigitte Kulovits-Rupp. Ob sie sich selbst für die Leitung des burgenländischen Landesstudios bewerben will, wollte sie aber nach wie vor nicht verraten. Sie werde darüber gegebenenfalls zuerst die Stiftungsräte informieren, erst dann die Presse, sagte sie.

   Es gibt Spekulationen, wonach auch Helmut Krieghofer sein Stiftungsratsmandat zurücklegen könnte. Im Gremienbüro des ORF war darüber am Dienstagvormittag allerdings noch nichts bekannt. Krieghofer sitzt im bürgerlichen "Freundeskreis" des ORF-Stiftungsrats und gilt als aussichtsreicher Kandidat für den Posten des Tiroler Landesdirektors.