Erstellt am 28. März 2013, 07:17

Papst Franziskus leitet Osterfeierlichkeiten ein. Papst Franziskus I. leitet am Donnerstag in Rom die Feierlichkeiten zum Osterfest ein.

epa03624455 This handout picture released by the Vatican press office shows Pope Francis, formerly Argentine Cardinal Jorge Mario Bergoglio, leading a mass at the St Peter's basilica at the Vatican on March 14, 2013 a day after his election. Pope Francis and the cardinals who made him the first Latin American leader of the Catholic Church returned to the Sistine Chapel to celebrate mass together. EPA/OSSERVATORE ROMANO EDITORIAL USE ONLY/NO SALES  |  NOEN, OSSERVATORE ROMANO (ANSA)
Am Morgen weiht er im Petersdom traditionell die heiligen Öle, dann feiert er im Jugendgefängnis Casal del Marmo mit Insassen den Abendmahlgottesdienst.

Dabei wäscht er zwölf Jugendlichen verschiedener Nationalitäten und Religionen die Füße. Franziskus folgt damit einem Brauch, den er als Erzbischof von Buenos Aires eingeführt hatte. Die Messe mit der Fußwaschung wird am Gründonnerstag üblicherweise in der Lateranbasilika gefeiert, Franziskus wollte sie aber in der Haftanstalt.

Am Karfreitag steht am Kolosseum der traditionelle Kreuzweg auf dem Programm, ein erster Höhepunkt der Feierlichkeiten. Am Sonntag verkündet Franziskus dann seine erste Osterbotschaft und spendet den traditionellen Segen "Urbi et Orbi", der Stadt und dem Erdkreis.