Erstellt am 31. März 2015, 16:55

von APA/Red

Maren Hofmeister als neue Intendantin. Die Oper im Steinbruch St. Margarethen im Burgenland hat ab April mit Maren Hofmeister eine neue Intendantin.

Maren Hofmeister  |  NOEN, BVZ
Ihr werde damit auch die Verantwortung für die diesjährige Opernproduktion "Tosca" von Giacomo Puccini mit Regisseur Robert Dornhelm und dem Dirigenten Michael Güttler übertragen, teilten die Arenaria GmbH und die Esterhazy Privatstiftung am Dienstag mit. "Tosca" ist ab 8. Juli zu sehen.

Außerdem Direktorin für Musik und Kultur in Esterhazy Privatstitftung

Zusätzlich wird Hofmeister Direktorin für Musik und Kultur in der Esterhazy Privatstiftung, hieß es in einer Aussendung. "Ich freue mich sehr, die neue Ära der Oper im bekannten Steinbruch St. Margarethen zu gestalten und durch ein hohes künstlerisches Niveau zu prägen. Das bedeutet für mich, unterhaltsame und gleichzeitig künstlerisch hochwertige Opernproduktionen in dieser einmaligen Kulisse zu zeigen. Dafür kann ich auf eine breite Erfahrung im Opernbetrieb und ein umfassendes Netzwerk von großartigen Künstlern zurückgreifen", so Hofmeister.

Die künftige Intendantin studierte Musik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Leipzig. Zuletzt war Hofmeister als Verantwortliche für das Engagement der Sänger unter Intendant Jürgen Flimm und Generalmusikdirektor Daniel Barenboim bei der Staatsoper Unter den Linden in Berlin tätig.

Aufgrund der Finanzprobleme und späteren Insolvenz der Opernfestspiele St. Margarethen war im September des Vorjahres unter Federführung des Steinbruch-Eigentümers Esterhazy Betriebe die Arenaria GmbH als neuer Veranstalter gegründet worden, um die Weiterführung des Spielbetriebes zu sichern.

S E R V I C E - "Tosca" von Giacomo Puccini, Inszenierung: Robert Dornhelm, Ausstattung: Amra Bergman, Musikalische Leitung: Michael Güttler, Premiere: 8. Juli 2015, 21.00 Uhr. Vorstellungen bis 15. August. Karten: 02680/42 042, festspielbuero@panevent.at sowie unter www.arenaria.at