Erstellt am 14. April 2015, 12:02

von Wolfgang Millendorfer

Startschuss zum Bandwettbewerb. Nach der ersten Vorrunde in Eisenstadt wird es am Samstag in Bildein spannend. Für den Nachwuchs geht’s um den Einzug ins Finale.

Snoir  |  NOEN, Millendorfer & LJR
Neun Nachwuchs-Acts traten in der ersten Vorrunde des Burgenländischen Bandwettbewerbs im E-Cube in Eisenstadt an. Die meisten Jurypunkte gab‘s dabei für Mr. Jones aus Heiligenbrunn, gefolgt von Snoir (Kroatisch Minihof) und All your Sorrows (Leithaprodersdorf).

Es bleibt aber spannend, denn bereits am 19. April (ab 20 Uhr) steigt die nächste Vorrunde beim „KuKuK Bildein“. Das Finale des Bandwettbewerbs geht am 9. Mai in der Cselley Mühle Oslip über die Bühne. Und da das Kult-Event des Landesjugendreferates heuer das 20-jährige Jubiläum feiert, gibt’s bei freiem Eintritt nicht nur Top-Auftritte, sondern auch jede Menge Überraschungen.

Das Ranking der ersten Vorrunde:

1. Mr. Jones (Heiligenbrunn)
2. Snoir (Kroatisch Minihof)
3. All Your Sorrows (Leithaprodersdorf)
4. The Blackwood Cherry Cakes (Eisenstadt)
5. Mindblind (Bad Sauerbrunn)
6. Hardram (Horitschon) ex aequo mit
    Out of the Ordinary (Markt Neuhodis)
7. Horny Women (Pöttsching)
8. Dreamfuel (Müllendorf)

Diese Bands treten in der zweiten Vorrunde an:

Whory Johnnys (Horitschon)
Suricates (Bernstein)
Crossroad 6 (Neudauberg)
Last Aid (Oberwart)
Alexan der Bohème (Bernstein)
The Oil Change Trio (Buchschachen)
The Brg's (Oberschützen)