Erstellt am 01. August 2014, 11:07

Anna und Tobias beliebteste Vornamen. Bei der Namensgebung haben sich Österreichs frisch gebackene Eltern 2013 besonders bei den Mädchen als äußerst konservativ erwiesen.

 |  NOEN, BIlderBox

Bereits zum fünften Mal führt Anna die Tabellen der Statistik Austria an, während Tobias erstmals den ersten Rang erobern konnte. Auf den Plätzen folgen Lukas und Maximilian sowie Hannah und Sophie.

79.330 Kinder sind im Vorjahr in Österreich geboren worden, 65.516 Babys davon hatten gleich zu Beginn die rot-weiß-rote Staatsbürgerschaft und wurden daher in die Namensstatistik aufgenommen. Bei den Buben erhielten 847 (2,5 Prozent) den beliebtesten Vornamen, bei den Mädchen 828 (2,6 Prozent). Anna erreichte damit zum fünften Mal nach 2002, 2004, 2010 und 2012 Rang 1, während Tobias erstmals 2001 in die Top 10 kam. Von 2002 bis 2004 und 2011 nahm er jeweils Rang 3 und von 2005 bis 2010 sowie 2012 jeweils Rang 2 ein.

Bei den Mädchen folgte auf Anna im Vorjahr Hannah (665), die damit den gleichen Platz wie im Jahr davor erreichte (seit 2000 unter den Top 10). Auf Rang 3 liegt Sophie (635), gefolgt von Emma und Sarah. Mit Sophia auf Platz 6 gelangte ein neuer Name in die Top Ten, ebenso wie Mia (Platz 10).

Lukas (825), der Spitzenreiter der vergangenen 17 Jahre, wurde 2013 vom Thron gestürzt. An dritter Stelle folgt Maximilian (755) vor Felix, Jakob, David, Paul, Jonas und Elias. Rang 10 nimmt als Wiedereinsteiger Alexander ein, der als dritter 1997 bisher am besten gereiht war.