Erstellt am 11. Februar 2013, 15:12

Wählen Sie Ihren Blaulichthelden!. Erstmals zeichnet das Land in Kooperation mit der BVZ engagierte Mitarbeiter der Blaulichtorganisationen aus.

 |  NOEN, Gundesheer/Grebien
Polizei, Bundesheer, Feuerwehr und Hilfsorganisationen – ihre Mitarbeiter, egal ob ehrenamtlich oder nicht, sind Helden des Alltags und bleiben dennoch meist im Hintergrund. Sie vor den Vorhang zu holen, ist das große Ziel des neuen Sicherheitspreises des Landes Burgenland, der in Kooperation mit der BVZ heuer erstmals vergeben wird.

Schlagen Sie Ihren Helden vor!

In sechs Kategorien werden Menschen ausgezeichnet, die mit viel Einsatz und Engagement besondere Leistungen für den Bürger erbracht haben. Egal, ob der Feuerwehrmann, der sich seit 50 Jahren ehrenamtlich engagiert, der Polizist, der mit Schulkindern das sichere Radfahren trainiert, der Soldat im Ausland oder der Sanitäter, der unter Einsatz des eigenen Lebens ein Menschenleben gerettet hat – jeder kann vorgeschlagen werden. Wählen Sie Ihren Polizisten/Feuerwehrmann/Soldaten/Rettungsmitarbeiter des Jahres.

Die Kategorien sind:
  • Bundesheer
  • Feuerwehr
  • Polizei
  • Rettungsdienste
  • Sicherheitsprojekt 2012
  • Zivilcourage

Alle Einsendungen werden auf der Homepage des EU-Projektes „Sicherheit im Burgenland“ präsentiert. Jeder Vorschlag muss eine Begründung beinhalten. Diese ist maßgeblich für die Auswahl der drei Finalisten durch die Jury – bestehend aus Führungskräften der Blaulichtorganisationen – beinhalten. In den Kategorien Zivilcourage und Sicherheitsprojekt werden die Preise direkt von der Jury vergeben, die weiteren Preisträger werden in einer Internetabstimmung gewählt.

So funktioniert's
  • Wahl: Noch bis 10. März können Sie auf der Homepage  http://www.sicherimburgenland.at abstimmen.

  • Preisverleihung: Die Preisträger werden auf der Sicherheitsgala des EU-Projektes „Sicherheit im Burgenland“ im März ausgezeichnet.