Erstellt am 03. Februar 2016, 04:53

von Bernhard Fenz

Die große Chance, um die Kurve zu kratzen. Bernhard Fenz über den Bundesliga-Auftakt 2016 des SV Mattersburg am Samstag gegen Ried.

Der Pflichtspielstart 2016 ist für den SVM brisanter, als vor ein paar Monaten noch zu erwarten war. Relativ bald kann sich da nämlich entscheiden, was auf den Tabellen-Siebenten bis Mitte Mai zukommt. Im besten Fall ein Schnuppern nach oben bis hin zu Platz vier. Im schlechtesten Fall Abstiegskampf pur.

Schuld daran, dass nun überhaupt erst spekuliert werden muss, wo genau der Aufsteiger in dieser Liga denn tatsächlich hingehört, ist das punkteschwache Finale 2015. Insgesamt drei Zähler aus den letzten sieben Spielen manövrierten die Grün-Weißen aus der Bundesliga-Komfortzone direkt an die Schwelle zum Abstiegs-Gefahrenherd.

Naheliegend also, dass ein positiver Auftakt am Samstag gegen Ried auch von der mentalen Seite besonders wichtig wäre. Über welches Potenzial das Team von Ivo Vastic verfügt, hat Grün-Weiß in der Erste-Liga-Meistersaison und vor allem zu Beginn der Bundesliga unter Beweis gestellt.

Noch dazu sollten die Köpfe nach der Winterpause nun frei und die Akkus wieder voll sein. So gesehen ist für den SVM die Chance am Samstag größer denn je, um rasch wieder die Kurve nach oben zu kratzen.