Erstellt am 08. Juni 2011, 00:00

Die Vienna steht mehr in der Pflicht. BERNHARD FENZ über Vor- und Nachteil eines Traditionsklubs: Breite Unterstützung trifft auf große Verantwortung.

 |  NOEN

Die Sympathie-Vorzeichen für das Relegationsduell Vienna gegen Parndorf sind klar. Wer wird sich wünschen, dass DER Traditionsklub schlechthin aus der Ersten Liga wieder verschwindet? Jene vielleicht, die Lust auf ein Comeback des Wiener Derbys gegen den Sportklub haben und natürlich alle, die mit den Burgenländern sympathisieren. Das war es aber auch schon. Ansonsten würde Fußball-Österreich gerne auf den Aufstieg eines (weiteren) Provinzvereins in die zweithöchste Liga verzichten.

Schlechte Voraussetzungen für die Parndorfer? Nein. Ihnen kann und wird dieser Meinungstrend egal sein – mehr jedenfalls als den Vienna-Profis. Die stehen unweigerlich in einer höheren Erfolgs-Pflicht. Und das wiederum muss nicht immer nur beflügeln.

KOMMENTAR

b.fenz@bvz.at