Erstellt am 19. Februar 2014, 23:59

Es muss nicht immer ganz oben sein. Bernhard Fenz über den Wechsel von Rapid-Profi Christopher Trimmel in die 2. Deutsche Bundesliga.

 |  NOEN

Mit dem Ex-Mattersburger Christian Gartner spielt bereits ein Burgenländer bei Fortuna Düsseldorf in der 2. Deutschen Bundesliga. Den aktuellen Kreuzbandriss-Rekonvaleszenten Patrick Bürger wollte die Fortuna im Sommer haben.

Und nach dem Frühjahr wechselt mit dem Rapidler Christopher Trimmel der nächste Landsmann in die besagte Liga. Der 1. FC Union Berlin mag für Passiv-Interessierte relativ unbekannt und unspektakulär klingen. Tatsächlich handelt es sich aber um eine interessante und kultige Adresse mit einem begeisterungsfähigen Publikum.

Dass Union Aufstiegsambitionen zeigt, ist eine weitere Plus-Komponente. Ganz abgesehen davon ist ein Wechsel aus Österreich in die 2. Deutsche Liga ohnehin längst nicht mehr mit einem sportlichen Abstieg verbunden. Dafür hat sich der Bewerb unterhalb des Konzerts der ganz Großen einfach viel zu rasant entwickelt.