Erstellt am 25. Februar 2015, 06:50

von Bernhard Fenz

Es riecht diesmal nicht angebrannt. Bernhard Fenz über den möglichen Alleingang des SC Ritzing in die Erste Liga.

Wie bekannt wurde, wird die Vienna aus finanziellen Gründen keinen Bundesliga-Lizenzantrag stellen. Ostliga-Tabellenführer Ritzing steht durch diesen Rückzug zehn Punkte vor dem Dritten Parndorf – und vor einem Solo: Die Relegation (wohl gegen Austria Klagenfurt/Regionalliga Mitte) um den Erste Liga-Aufstieg ist nah.

Noch fehlt freilich die Bundesliga-Lizenz. 2014 scheiterte man, jetzt sei der SC bei den nötigen Kriterien gut aufgestellt, lässt Klubboss Harald Reißner wissen. Der in der Vergangenheit gerne polternde Vereins-Obmann weiß, dass die Aufstiegs-Chancen so gut wie noch nie standen. Somit wird er alles für die Lizenz tun.

Schon in der Vergangenheit hat sich Reißner, wenn es darauf ankam, über alle (finanziellen und rechtlichen) Hürden gekämpft. Jetzt geht es erneut um die Wurst – irgendwie riecht‘s danach, als ob gerade diesmal nichts anbrennen wird.