Erstellt am 04. Juni 2014, 13:50

von Markus Stefanitsch

Hinter den Kulissen der Landespolitik. Markus Stefanitsch über SPÖ und ÖVP ein Jahr vor den Landtagswahlen

SPÖ-Debatten. In der SPÖ ist rund ein Jahr vor den Landtagswahlen noch lange nicht alles Eitel Wonne. Neben der wiederholten öffentlichen, nicht abgesprochenen Kritik von Gesundheits-Landesrat Peter Rezar an der Bundes-SPÖ und Kanzler Werner Faymann gab es zuletzt eine Verstimmung wegen Finanz- und Kulturlandesrat Helmut Bieler. Mit seinem Vorstoß, das Kulturzentrum in Mattersburg abreißen und komplett neu bauen lassen zu wollen (bis zuletzt war nur vom Umbau die Rede), überraschte Bieler neben Landeschef Hans Niessl auch den SPÖ-Klubobmann Christian Illedits. Illedits soll ob der Unwissenheit vom Neubau in seinem Heimatbezirk getobt haben.

Bei einer extra angesetzten Pressekonferenz von Bieler, Illedits und Mattersburgs SPÖ-Bürgermeisterin Ingrid Salamon war Bieler um Beruhigung bemüht. Auf Bielers Notizen erspähte nämlich ein Kibitz die handschriftlichen Worte „KO einbinden“ - was bedeutet, dass Bieler in seiner Rede nicht vergessen wollte, den Klubobmann einzubinden...

ÖVP-(Un)Ruhe. ÖVP-Landesvize Franz Steindl schaut sich nach gewonnener interner Urabstimmung derzeit die Querelen in der SPÖ aus der ersten Reihe fußfrei an. Viele wollen jetzt ein stärkeres Auftreten gegenüber der SPÖ. Steindl wird sich aber hüten, jetzt schon den Wahlkampf zu starten. Der startet ohnehin spätestens Ende Sommer.