Erstellt am 06. Januar 2016, 04:38

von Martin Ivansich

Jede Menge Brisanz zwischen den Banden. Martin Ivansich über das Finale des BFV-Hallenmasters am Samstag in der Sporthalle Oberwart.

Auch wenn der Bandenzauber kontinuierlich an Bedeutung verliert: Einmal im Jahr erinnert man sich im Burgenland doch noch ein wenig an die glorreichen Zeiten des Hallenfußballs. Und zwar wenn in der Oberwarter Sporthalle das traditionelle Hallenmasters stattfindet.

Am kommenden Samstag ist es wieder so weit. Neben Titelverteidiger Parndorf haben sich sieben weitere Teams über die Quali-Hürde das Ticket für den großen Showdown gesichert. Titelkandidat sind SVM Amateure, die bei zwei Turnieren siegten und einmal Zweiter wurden. Nach der Final-Niederlage im Vorjahr gegen Parndorf ist heuer der Pokal das große Mattersburger Ziel.

Dabei sind — wie im Vorjahr — fünf Teams aus dem Landessüden. Für die Stimmung in der Halle auf jeden Fall ein Vorteil, weil erneut jede Menge Prestige und viele Derbies am Programm stehen. In Summe ergibt dies genug Stoff, der für ein brisantes und mitreißendes Turnier sorgen sollte.

Mehr zum Thema:

BVZ.at berichtete über den Hallenfußball im Burgenland: