Erstellt am 08. April 2015, 07:05

von Markus Stefanitsch

Personal als Thema in Landhaus und Tourismus. Markus Stefanitsch über alte, neue Direktoren und Büroleiter.

Bürochef-Wechsel kein Thema. In der Vorwoche sorgte ein BVZ-Bericht an dieser Stelle für ein wenig Aufregung im Landhaus:

Dabei wurde Hans Christian Karall als künftige Personalreserve für den Posten des Büroleiters von ÖVP-Landesvize Franz Steindl ins Spiel gebracht. Dieser hat derzeit aber keinen Grund, über einen Wechsel auch nur nachzudenken.

„Günter Jost macht seinen Job hervorragend und bleibt auf jeden Fall mein Bürochef“, will Franz Steindl erst gar keine Spekulationen über seinen jetzigen Bürochef aufkommen lassen.

Diskussion beendet? Über die Bestellung des neuen, alten Tourismusdirektors wird es wohl noch Diskussionen geben. Mario Baier wurde in der Vorwoche für weitere fünf Jahre bestätigt – und zwar vom bereits abgewählten Tourismusvorstand.

Wie die BVZ berichtet hat, kam es vor knapp zwei Wochen zu einem Wechsel im Vorstand, der mit Anfang April jetzt mehrheitlich „schwarz“ ist. Der alte , „rote“ Vorstand war noch formal für zwei Wochen nach der Abwahl im Amt und hat am letztmöglichen Tag (31. März) dem Direktor noch einen Fünf-Jahresvertrag mit auf den Weg gegeben.

Während es für die ÖVP ein offener Schlag ins Gesicht des neuen Vorstandes ist, ist es für die SPÖ eine Machtdemonstration von Landeschef Hans Niessl, der ja auch Präsident des Burgenland-Tourismus ist.