Oberwart

Erstellt am 03. November 2016, 06:19

von Martin Ivansich

Auf Tuchfühlung mit der Weltspitze. Martin Ivansich über die letzten Auftritte von Golfprofi Bernd Wiesberger.

Nach einem durchwachsenen Jahr 2016 zeigte Bernd Wiesberger in den vergangenen Wochen sensationelles Golf, markierte vier Top-Ergebnisse in Folge. Logisch, dass er beim WGC-Turnier in Shanghai am vergangenen Wochenende mit großen Erwartungen an den Start ging.

Allerdings schaffte es der Südburgenländer in diesem top besetzten Event nicht ganz, vorne mitzumischen. Letztlich belegte der 31-Jährige mit eins unter Par den 35. Platz. Kein wirklich schlechtes Ergebnis, aber eben auch kein Top-Resultat. Die unangenehme Folge war nun das Abrutschen aus den Top 50 der Weltrangliste.

Keine Frage, Bernd Wiesberger zählt zu den besten Golfern der Welt. Das hat er schon mehrfach bewiesen. Aber um zur absoluten Weltspitze zu zählen, muss der Oberwarter noch mehr Konstanz zeigen. Und zwar das ganze Jahr über. Dann wären sogar die Top 10 für den Burgenländer möglich und die Top 50 definitiv keine Zitterpartie mehr.