Erstellt am 01. April 2015, 07:05

von Markus Stefanitsch

Thermenlösung und Wechsel bei Esterhazy. Markus Stefanitsch über Thermen-Chefs und „Seitenwechsler“.

Thermenlösung im Sommer. In der Therme Lutzmannsburg zeichnet sich eine Lösung in Sachen Geschäftsführung und Ruhebereich erst für Sommer ab. Die aussichtsreichste Kandidatin auf den Job soll ihre Bewerbung zurückgezogen haben und bei den restlichen Bewerbern konnte man sich zu keiner gemeinsamen Entscheidung durchringen.

Jetzt läuft das Auswahlverfahren weiter und wird mit großer Wahrscheinlichkeit erst nach der Wahl abgeschlossen. Mit der neuen Geschäftsführung einher geht auch die Entscheidung über die geplante Neugestaltung des ehemaligen Ruhebereichs. Einziger Fixpunkt: Der bisherige „Mister Lutzmannsburg“ Wolfgang Stündl wird sich neuen Aufgaben stellen.

Seiten gewechselt. Der ehemalige Vorstand der Esterhazy Betriebe, Christian Karall, hat seit Kurzem eine neue Aufgabe in der Burgenländischen Landesregierung im Büro von Landesrat Andreas Liegenfeld. Der ehemalige Direktor für historische Großanlagen bei Esterhazy wird auch als künftige Option für den Job als Büroleiter von ÖVP-Landesvize Franz Steindl gehandelt.

Für Karall ist der „Landesdienst“ eine neue Rolle. Immerhin stand er viele Jahre auf der „gegnerischen“ Seite und musste für die Esterhazys so manchen Strauß gegen das Land ausfechten.