Erstellt am 15. Juni 2016, 06:40

von Bernhard Fenz

Wenn es auch auf den Zeitpunkt ankommt. Bernhard Fenz über die Notwendigkeit, künftig rechtzeitig Bescheid zu wissen, ob Klubs aufsteigen wollen oder nicht.

Die Entscheidung, ob BVZ Burgenlandliga-Meister Eberau tatsächlich in die Regionalliga Ost aufsteigen will/wird, hat sich selbst nach der letzten Runde noch hingezogen. Nun ist es fix. Die Südburgenländer verzichten.

Irgendwie ist es ja auch verständlich. Eine zweite Kampfmannschaft installieren (in der Ostliga sind 1b-Teams Bedingung) und den generell höheren Aufwand berücksichtigen, das alles muss erst einmal bewerkstelligt werden. Gut so, dass sich seriöse Funktionäre in wirtschaftlicher und organisatorischer Hinsicht dann nur so weit aus dem Fenster lehnen wollen, wie es eben möglich ist.

Wenn aber selbst nach (!) Abschluss der Saison noch nicht sofort klar ist, wer denn nun wirklich aus der BVZ Burgenlandliga aufsteigt, wird die Sache zäh. Das mag neben den genannten Hürden auch daran liegen, dass bis fünf Tage nach Ende der Meisterschaft die Frist läuft, um sich endgültig zu deklarieren.

So gesehen würde es Sinn machen, von den potenziellen Meistern und Aufsteigern künftig schon rechtzeitig ein ultimatives „Ja“ oder „Nein“ einzufordern und die Frist auf einen entsprechend früheren Zeitpunkt vorzuverlegen. Entscheiden müssen sich die Verantwortlichen ja ohnehin. Nur passt dann das Timing.