Erstellt am 13. Januar 2016, 04:43

von NÖN Redaktion

Asyl: „Wir sind bemüht“. Schwierige Aufgabe für Landesrat Darabos: Weitere Unterkünfte werden benötigt.

LR Norbert Darabos am Mittwoch, 19. August 2015, im Rahmen eines Presse-Besuchs im Flüchtlingshaus Neudörfl.  |  NOEN, APA/Georg Hochmuth
Noch in der Anfangsphase steckt die Suche nach dem angekündigten Integrationsbeauftragten. „Derzeit gibt es Überlegungen, ob wir eine Ausschreibung durchführen oder ob wir den Posten intern besetzen“, heißt es auf BVZ-Anfrage aus dem Büro von Soziallandesrat Norbert Darabos. Im ersten Quartal dieses Jahres will man die Stelle aber vergeben haben.

Derzeit sind laut Darabos 2.300 Asylwerber in 83 burgenländischen Gemeinden untergebracht. Damit erfülle das Land die Asylquote zu 90 Prozent. „Über die Feiertage ist es uns gelungen, 100 neue Plätze zu schaffen, was zeigt, dass wir bemüht sind, unsere Quote zu erfüllen“, so Darabos.

Dass laut Bundes-Rechnung heuer insgesamt 4.500 Asylwerber untergebracht werden müssten, sei „fast unmöglich“, meint Darabos und fordert erneut die Solidarität aller EU-Mitgliedsstaaten ein.