Erstellt am 21. Oktober 2015, 05:17

von Wolfgang Millendorfer

Autokennzeichen: Die Limousinen-Hierarchie. „Rangordnung“ im Land ist an den Dienstwägen der Regierungsmitglieder ablesbar – von der Nummer 1 (Niessl) bis zur Nummer 7 (Eisenkopf).

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
In drei Audis, drei BMWs und einem Mercedes sind die sieben Regierungsmitglieder mit ihren Chauffeuren im Burgenland unterwegs.

Wenn sich im Team auch einige Köpfe geändert haben, so ist eines doch gleich geblieben: Die Kennzeichen der Dienstwägen geben seit jeher Aufschluss über die „Rangordnung“ in der Landesregierung.

Tschürtz steigt auf neuen BMW um

x  |  NOEN, BVZ
Klare Nummer 1 ist Landeshauptmann Hans Niessl (links). Die Nummer 2 geht demnach an den Landeshauptmannstellvertreter. Hier hat FPÖ-Chef Hans Tschürtz seinen ÖVP-Vorgänger Franz Steindl abgelöst und zunächst auch dessen Dienstwagen übernommen.

Nach Auslaufen des Leasingvertrages steigt Tschürtz jetzt aber auf einen neuen BMW um, wobei es dabei mehr um die Farbe geht: Statt schwarz will man einen Wagen in „elegantem Tiefblau“, heißt es auf Anfrage der BVZ im Landesvize-Büro.

Im internen „SPÖ-Ranking“ folgt Landesrat Helmut Bieler als engster Regierungsvertrauter des Landeshauptmannes mit der Nummer 3. Durch harte Arbeit hat sich Landesrätin Verena Dunst seit Jahren den vierten Platz gesichert.

Jüngstes Mitglied Eisenkopf als Nummer 7

Neu im Land, aber erfahren in der Politik, belegt Norbert Darabos den fünften Rang. Als Newcomer in der Regierung bleibt für FPÖ-Landesrat Alexander Petschnig die Nummer 6, die jüngste Landespolitikerin, Astrid Eisenkopf (SPÖ), macht den Abschluss auf Platz 7.

Was das Wechseln der Dienstwägen betrifft, verweist man in der Landesamtsdirektion auf die Regelung mittels Leasingverträgen: Laufen diese aus und ist ein hoher Kilometerstand abgefahren, kann ein neuer Wagen angeschafft werden. Nachdem der Rechnungshof im Vorjahr generell die Anschaffung von zu vielen Dienstwägen im Land kritisiert hatte, gab es Neuerungen im Fuhrparkmanagement.