Erstellt am 12. Juli 2011, 12:33

Beginn der Habsburg-Trauerfeiern in Österreich. Im steirischen Wallfahrtsort Mariazell beginnen am Dienstag die österreichischen Trauerfeiern für den verstorbenen Otto Habsburg. Die Särge des ältesten Sohnes des letzten österreichischen Kaiserpaares Karl I. und Zita sowie seiner im Vorjahr verstorbenen Frau Regina werden am Dienstagnachmittag in Mariazell in Empfang genommen und in der Basilika aufgebahrt.

Im steirischen Wallfahrtsort Mariazell beginnen am Dienstag die österreichischen Trauerfeiern für den verstorbenen Otto Habsburg. Die Särge des ältesten Sohnes des letzten österreichischen Kaiserpaares Karl I. und Zita sowie seiner im Vorjahr verstorbenen Frau Regina werden am Dienstagnachmittag in Mariazell in Empfang genommen und in der Basilika aufgebahrt.

Am Mittwoch feiert dann der Grazer Diözesanbischof Egon Kapellari ein Requiem für die Verstorbenen in dem Marienwallfahrtsort. Am Montag war der langjährige EU-Abgeordnete der bayerischen Regierungspartei CSU in München feierlich verabschiedet worden.

Am Dienstag werden nach Auskunft von Habsburg-Sprecherin Eva Demmerle die Särge von Otto und Regina aus dem bayerischen Starnberg, in dessen Nähe das Paar viele Jahre gelebt hatte, mit Glaswägen der Bestattung Wien nach Mariazell gebracht. Am Mittwochabend geht es weiter nach Wien, wo die Särge in der Kapuzinerkirche aufgebahrt werden.

Am Samstagabend wird anlässlich des Begräbnisses die Wiener Ringstraße vom Schwarzenbergplatz bis zum Heldenplatz gesperrt. Wie die Polizei der APA mitteilte, beginnt die Sperre gegen 17.30 Uhr und endet um 19.00 Uhr, da um diese Zeit der Trauerzug vom Stephansdom zur Kapuzinergruft zieht. Beeinträchtigungen wird es auch im öffentlichen Verkehr geben. Neben Kurzführungen ist am Samstag die U-Bahn-Station Stephansplatz gesperrt.

Indes wurde bekannt, dass das schwedische Regentenpaar König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia, zum Begräbnis nach Wien reist. Aus Oslo hieß es seitens eines Hofsprechers, König Harald V. habe der Familie Habsburg-Lothringen selbstverständlich kondoliert, es werde jedoch niemand vom Königshaus zum Begräbnis nach Wien reisen. Dänemarks Königin Margrethe II. und ihr Gemahl Prinz Henrik befinden sich derzeit auf einem zweiwöchigen Grönland-Besuch.