Erstellt am 01. Dezember 2010, 00:00

Bildung bleibt für Länder ein Thema. Unter dem Vorsitz von Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) tagten die Landeschefs in der Vorwoche in Langenlois. Neben einer Überarbeitung des Stabilitätspaktes und der Finanzierung des Pflegesystems wurde dabei auch die Schuldebatte neu entfacht.

Landeshauptleute im Gespräch: Günther Platter, Hans Niessl, Gerhard Dörfler und Gabi Burgstaller (v.l.) in Langenlois.APA  |  NOEN
x  |  NOEN

Auf eine einheitliche Position – etwa in Sachen Lehrerkompetenzen – einigte man sich nicht, man beschloss aber, das Thema im „kleineren Regierungskreis“ weiter zu besprechen.