Erstellt am 30. März 2012, 14:29

Die Mieten für 300.000 Wohnungen steigen ab April. Kein Aprilscherz ist der Anstieg der sogenannten Richtwertmieten per kommenden Sonntag, dem 1. April. Betroffen sind Mieter von rund 300.000 Wohnungen.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

In der Bundeshauptstadt erhöhen sich die Richtwerte von 4,91 auf 5,16 Euro pro Quadratmeter, das entspricht einer Steigerung um rund 5 Prozent.

"Mieter müssen für eine 80-Quadratmeter-Wohnung 30 Euro mehr im Monat zahlen, im Jahr sind es 360 Euro", kritisiert AK-Mietexperte Walter Rosifka am Freitag. Die Richtwertmieten gelten für nach dem 1. März 1994 abgeschlossene Mietverträge für Altbauten und sind je nach Bundesland verschieden. Das Richtwertsystem macht Zuschläge auf die Richtwerte etwa auf Basis von Lage oder Ausstattung möglich - was von Mieterschützern und der AK seit Jahren als zu unbestimmt kritisiert wird.

Bundesland: Richtwerte ab 1.4.2012

Wien: 5,16 Euro/m2

Burgenland: 4,70 Euro/m2

Kärnten: 6,03 Euro/m2

Niederösterreich: 5,29 Euro/m2

Oberösterreich: 5,58 Euro/m2

Salzburg: 7,12 Euro/m2

Steiermark: 7,11 Euro/m2

Tirol: 6,29 Euro/m2

Vorarlberg: 7,92 Euro/m2